Fischland-Darß-Zingst - Ostseebad Wustrow

Ostseebad Wustrow
Fischländer Strandgalopprennen in Wustrow - Auf die Pferde ... fertig ... los!

Text: Brigitte Hildisch, Rövershagen

Ostern in Wustrow. Ein Blick in den Veranstaltungskalender und mein Interesse für das Strandgalopprennen ist geweckt. Hinweise über den Tag und die Uhrzeit des Geschehens entnehme ich dem Veranstaltungstipp. Was erwartet mich? Im Organisationsbüro an der Wustrower Seebrücke erfahre ich alles Weitere über den Ablauf des Galopprennens am Ostseestrand. Die Pferde starten über eine Distanz von etwa 500 m in drei Kategorien, abhängig von ihrer Wachstumshöhe:

  • Kategorie  I - Ponys bis zu einer Höhe von 130 cm
  • Kategorie II - Kleinpferde bis zu einer Widerristhöhe von 150 cm
  • Kategorie III - Großpferde ohne Beschränkungen


Das Ponyreiten ist der Wettbewerb, bei dem die Kinder aktiv werden. Meistens bilden zwei Konkurrenten eine Startergruppe, allerdings, wenn die Teilnehmerzahl sehr hoch ist, gibt es auch Dreiergruppen am Start. So manches Gesicht unter den Reitern ist auf dem Fischland gut bekannt. Viele Reiter haben ihre persönlichen Erfahrungen beim Strandgalopprennen gemacht. Wer über die nötige Routine verfügt, weiß, dass ein Ritt auf dem etwas festeren Untergrund am Wasser größere Chancen auf den Sieg verspricht als ein Ritt über den eher lockeren Sand. Hier sinken die Hufe der Pferde tiefer ein, bei einer Geschwindigkeit von 30 bis 35 km/h. Wer verliert, muss für dieses Mal aus dem Rennen ausscheiden. Nur der erste im Ziel ist berechtigt, weiter um den Sieg zu kämpfen.

Pferd und Reiter am Ostseestrand in Aktion

Eine gute Übersicht über das Renngeschehen habe ich von der Seebrücke aus, unweit der Ziellinie. Die Veranstaltung verspricht Spaß und Unterhaltung, so eine der häufigsten Äußerungen über das Strandgalopprennen. Es kommt vor, dass beim Zieleinlauf der Abstand zwischen den Pferden beträchtlich ist, da die Reiter und Pferde eine unterschiedliche Größe und Konstitution haben. Und dabei sollte man nicht vergessen, dass dieses Strandgalopprennen auch zu ihrem eigenen Spaß veranstaltet wird. Es melden sich Teilnehmer aus dem ganzen Landkreis Nord-Vorpommern an. Und darüber hinaus gab es schon "Rennpferde" aus Berlin oder Hamburg am Start. Die Starterreihenfolge wird per Los entschieden.

Bei der Siegerehrung werden die schnellsten Reiter meist mit einer Geldspende geehrt. Für die Zuschauer gibt es die Möglichkeit bei der Tombola einen attraktiven Preis zu gewinnen, gestiftet von Wustrowern Geschäftsleuten.

Bilder vom Fischländer Strandgalopprennen
Pferderennen Pferderennen Pferderennen
Wustrower Strandgalopprennen
03.04.2010
Wustrower Strandgalopprennen
23.04.2011
Wustrower Strandgalopprennen
04.04.2015

Bis 2010 fand ein besonderer Wettkampf zum Abschluss des Rennens statt - die Spaßwette, bei dem es um Pferdestärken gegen meist technisches Mobil ging. Noch gut in Erinnerung geblieben ist den Fischländern und seinen Gästen der Wettkampf zwischen dem Pferd Nazareth und dem Feuerwehr­rettungsboot. Mit einer Pferdestärke mehr ausgerüstet, konnte Nazareth den Gegner in die Schranken verweisen. Doch das Feuerwehrboot sann auf Revanche. Einem Gerücht zufolge soll es sich einen stärkeren Motor zugelegt haben.

Übersicht über die derzeitigen Spaßwettkämpfe beim Fischländer Strandgalopprennen
Jahr Kontrahenten Gewinner
2002 Pferd gegen Feuerwehrbulli Feuerwehrbulli
2003 Pferd gegen Fischerboot ausgefallen wegen
schlechtem Wetter
2004 Lama, Kamel und Esel Esel
2005 3 Fohlen vom Reiterhof Völkner
(Gustav, Doran, Rebell)
Doran
2006 Pferd "Nazareth" gegen Feuerwehrrettungsboot (55 PS) Pferd
2007 Revanche Pferd gegen Feuerwehrrettungsboot ausgefallen
2008 Echter Fischländer gegen Holländischen Isenbahner
Einheimischer gegen Zugereisten (nicht auf dem Fischland geboren)
Echter Fischländer
2009 Pferd gegen Feuerwehrrettungsboot (stärkerer Motor) Boot
2010 Pferd gegen 5 starke Männer aus dem Publikum Pferd
zum Seitenanfang

verwandte Themen:

Fischland-Darß-Zingst-Statistik


Darßer Nachrichten


RSS Fischland-Darss-Zingst.net - RSS Feed Feed



Seite: Fischländer Strandgalopprennen Wustrower Strandgalopprennen

www.fischland-darß-zingst.net