Ostseebad Ahrenshoop
Das Kunstmuseum Ahrenshoop - Die Begegnungsstätte für die Kunst am Meer

Beitrag und alle Bilder & Fotos: Kunstmuseum Ahrenshoop

Die Sammlung

Mit über 850 Werken aus der Künstlerkolonie Ahrenshoop und der folgenden 125 Jahre Kunstgeschichte auf Fischland/Darß und Umgebung beeindruckt die umfangreiche Sammlung ihre Besucher. Namhafte - aber auch vergessene - Künstlerinnen und Künstler der wesentlichsten Strömungen moderner deutscher Kunst sind hier vertreten.

Kunstmuseum Ahrenshoop

Der Himmel und das Meer, Menschen und Tiere als Zeugen ländlichen Lebens und die ins Heute reichende Vegetation sind die Motivwelten der Ahrenshooper Maler. Über Generationen hinweg überführen Künstler die immer gleichen Landschaftsthemen direkt in die Bildsprache der Moderne und beleben die Künstlerkolonie bis heute.

Die Architektur

Das im August 2013 eröffnete Museum besticht durch seine einzigartige, mehrfach ausgezeichnete Gebäudearchitektur (Landesbaupreis Mecklenburg-Vorpommern 2014, Iconic Award 2014, GE Award of Merit). Der von Volker Staab, Berlin, und seinem Team entworfene Museumsbau fügt sich in den Maßstab des Ortes ein, ohne sein Gleichgewicht zu stören, und ist in Material und Kubatur doch unverkennbar zeitgenössisch. Am Weg zum Hohen Ufer, im Sommer der wohl wichtigste Spazierpfad zum Meer, steht das Museum in der Nachbarschaft hoher Bäume und reetgedeckter Katen: eine Heimat für die Kunst aus fünf Häusern mit lichtem Innenleben, verbunden durch ein großzügiges Foyer.

Bürgerschaftliches Engagement

Auch die besondere Entstehungsgeschichte aus bürgerschaftlichem Engagement hat eine Sonderstellung in der deutschen Museumslandschaft. Der Träger- und Förderverein Kunstmuseum Ahrenshoop e. V. zählt mehr als 400 Mitglieder aus dem ganzen Bundesgebiet. Annähernd 100 Stifter engagieren sich durch die Zustiftung sammlungsbereichernder Sachwerte oder durch die gezielte Förderung ausgewählter Projekte. Ehrenamtliche Museumsbegleiter/-innen unterstützen mit hoher Motivation den Museumsbetrieb. Der Museumsneubau ist von Bund und Land gefördert worden. Der Betrieb des Kunstmuseums Ahrenshoop erfolgt privatwirtschaftlich ohne öffentliche Zuschüsse.

Impressionen vom Ahrenhooper Kunstmuseum

Ausstellungen und Veranstaltungen

Das Kunstmuseum Ahrenshoop sieht seine Aufgabe darin, das überaus facettenreiche Kunstgeschehen in Ahrenshoop und den benachbarten Küstenregionen im Kontext der gesellschaftspolitischen Verwerfungen des letzten Jahrhunderts wiederzuentdecken.

Neben Ausstellungen, die kunsthistorisch zurückgreifen, werden zeitgenössische Positionen einbezogen: Das Museum ist ein zukunftsoffenes Haus. Dies zeigt sich auch im interdisziplinären Charakter der Veranstaltungsprogramme mit Kunst-Kino, Lesungen und Konzerten. Als Begegnungsstätte künstlerischer Vielfalt richtet sich das Führungs- und Kreativangebot des Museums an alle Altersgruppen.

Öffentliche Führungen

  • Öffentliche Führungen für Erwachsene finden mittwochs und freitags jeweils 15 Uhr statt.

Fischland-Darß-Zingst Veranstaltungs-Tipp

Öffentliche Führungen
mittwochs & freitags

15:00 Uhr

Kinderführung mit Workshop

  • Kinderführung (ab 5 Jahre) „Kunst & Geschichten“ mit Workshop Aquarellmalerei jeweils dienstags 14.30 bis 16 Uhr (mit Voranmeldung).

Fischland-Darß-Zingst Veranstaltungs-Tipp

Kinderworkshop
dienstags

14:30 - 16:00 Uhr

Familiensamstag

  • An ausgewählten Samstagen gibt es ab 11 Uhr den Familiensamstag, der neben einer kleinen Führung durch das Museum zum kreativen Gestalten einlädt (mit Voranmeldung).

Fischland-Darß-Zingst Veranstaltungs-Tipp

Familiensamstag
ausgewählte Samstage

ab 11:00 Uhr

Gute-Nacht-Geschichte

  • Die Gute-Nacht-Geschichte mit Paul Palette findet in den Sommermonaten immer dienstags und mittwochs jeweils 17.30 bis 18 Uhr statt. Ein Bild aus der Sammlung erzählt dann seine Geschichte.

Fischland-Darß-Zingst Veranstaltungs-Tipp

Gute-Nacht-Geschichte
Sommermonate

dienstags & mittwochs
17:30 - 18:00 Uhr

Fischland-Darß-Zingst - TIPP

Ostseedünen, um 1910 - Paul Müller-Kämpf

Kennen Sie die alten Maler der Künstlerkolonie?

 Das Kunsmuseum präsentiert die Vielfalt der Künstlerkolonie Ahrenshoop in den originalen Arbeiten der Malerinnen und Maler.  Die Sammlungs­präsen­tation gibt nicht nur Einblicke in die Kunstgeschichte von Ahrenshoop sondern auch in die der benachbarten Ostseeregion.

Paul Müller-Kaempff
Elisabeth von Eicken
Anna Gerresheim

Mit über 800 Werken aus der Künstlerkolonie Ahrenshoop und den folgenden 125 Jahren Kunstgeschichte auf Fischland/Darß und Umgebung repräsentiert das Museum in variierenden Sammlungsausstellungen das facettenreiche Kunstgeschehen.

Teil der Auststellung - Werke der Künstlerkolonie Ahrenshoop

Maskottchen des Ahrenshooper Kunstmuseums

Den lebendigen Museumspinsel - das Maskottchen "Paul Palette" live erleben?

Der Museumspinsel Paul Palette schließt mit dem goldenen Schlüssel ein Bild auf, das dann seine Geschichte erzählt. Lauschen Sie den spannenden Gute-Nacht-Geschichten. Für Kinder von 5 - 100 Jahre.

Kontaktdaten zum Kunstmuseum Ahrenshoop

Kunstmuseum Ahrenshoop
Weg zum Hohen Ufer 36
18347 Ostseebad Ahrenshoop

038 220 - 6679-0
038 220 - 6679-22

 nfknstmsm-hrnshpd

Öffnungszeiten:

April - Oktober
täglich 11 - 18 Uhr

November - März
Di - So 10 - 17 Uhr
Montag geschlossen


Anfahrt:

Das Museum befindet sich an der Ecke Weg zum Hohen Ufer/Althäger Straße (Hauptstraße), gegenüber dem Ostseehotel „Haus Antje“, das durch seine blau-weiß gestreifte Fassade auffällt.
Parkplätze PKW-Parkplätze und Parkplätze für Busse befinden sich am Museum.

Anfahrt mit Bahn und Bus
Öffentliche Verkehrsmittel: Deutsche Bahn bis Station Ribnitz-Damgarten West (IC und Regionalbahn), ab Bhf
Ribnitz: Buslinie 210 (Strecke Ribnitz-Barth) bis Station Althagen oder Ahrenshoop-Mitte.

 Klicken Sie hier um die externe Karte zu laden.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, welche alle dazu genutzt werden können,
Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen