zum Seiteninhalt

Fischland-Darß-Zingst
Ostseebad Wustrow

Wustrow ist ein Ostseebad, das auf vielfältige Weise Erholung verspricht. Tagsüber lockt die Ostsee mit feinsandigem Strand und abends mit unvergesslichen Sonnenuntergängen. Oder genießen Sie die Natur der Boddenseite. Dort prägt eine einzigartige Landschaft mit Wiesen und ausgedehnten Schilfflächen das Bild Wustrows. Gegensätzlicher kann es kaum sein.

Ostseebad Wustrow

Auf Wustrower Entdeckungsreise

Fischlandkirche Wustrow
Modellschiff Fischlandkirche Wustrow

Vielleicht schlendern Sie auch durch den Ort, entlang von Alleen, gesäumt von hundertjährigen Linden. Und statten Sie der neugotischen Kirche einen Besuch ab. Sie ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert.

Errichtet wurde die Wustrower Kirche 1873 auf einem aufgeschütteten Hügel aus der Slawenzeit. In der Geschichte des Ortes ist überliefert, dass genau hier sich einst ein heiliger Platz der Slawen befand.

Swante w ostrowe - die heilige Insel - diente der Verehrung ihres viergesichtigen Gottes Swantevit und der Namensgebung Wustrows.

Sehenswert ist das Portal der Kirche. Es weist interessante Eisenbeschläge auf. Von der Aussichtsgalerie blickt man weit über das Fischland und bekommt ein Gefühl dafür, wie dicht Bodden und Ostsee beieinander liegen. Auf dem Deich steht das Wustrower Windrad - das erste seiner Art in der ehemaligen DDR.

Entdecken Sie die alten Kapitänshäuser im Ostseebad. Sie sind Zeugnis für die vielen Familien von Seefahrern, die in all den Jahrhunderten ihren Wohnsitz in Wustrow hatten. Nahe der Kirche finden Sie den idyllischen Kuhleger mit "dem Runenhaus und der denkmalgeschützten "Schifferwiege". Bei einem Bummel durch den Ort stößt man auf die typischen Fischlandhäuser, erkennbar an ihren rohrgedeckten Dächern. Das bekannteste ist wohl das Fischlandhaus Wustrow, ein historisches Bauernhaus aus dem Jahre1800. Es beherbergt die Bibliothek. Fragen Sie dort nach Käthe Miethe oder Tilsche Schellwegen. Die erste befasste sich als Heimatschriftstellerin mit dem dörflichen Alltag auf dem Fischland. Die zweite erlangte Bekanntheit als Hexe vom Fischland.

Bei Ihrem Rundgang durch Wustrow lassen Sie sich von dem Zauber des Treibens auf und an der Seebrücke einfangen. Dieses weit ins Meer ragende Bauwerk gibt dem Spaziergänger einen völlig anderen Blickwinkel auf den Strand und den Ort.

Wer sportlich aktiv seinen Urlaub gestalten möchte, kann das mit einer Wanderung oder Radtour tun.

Geschichtliches aus Wustrow

Vieles gibt es über die maritime Geschichte Wustrows zu berichten. Schon Ende des 14. Jahrhunderts war es ein Seefahrerort. In der Blütezeit der Segelschifffahrt verfügte Wustrow über eine Flotte von etwa 200 seetüchtigen Schiffen.

1846 eröffnete man in Wustrow die Großherzogliche - Mecklenburgische Navigationsschule. Die Tradition des Ausbildens von Nautikern wurde in der Seefahrtsschule Wustrow bis fast zum Ende des 20. Jahrhunderts fortgesetzt.

1847 legte man den Grundstein zur Rettung Schiffbrüchiger. Seit 1905 gibt es die Seenotstation am Deich. Wenige Jahre später, im Jahre 1910 wurde südwestlich von Wustrow mit der Baumaßnahme der Nebelstation begonnen. Noch heute weisen ihre Lichtsignale den Schiffen den Weg.

Wustrower Traditionen

Wustrow hat sich seine maritime Geschichte bewahrt. Davon künden traditionelle Veranstaltungen, wie die Wustrower Zeesenbootregatta, das Fischländer Strandgalopprennen und natürlich die Kleine Fischländer Wettfahrt. Wer das Ein- und Auslaufen der Segelschiffe oder Holzboote hautnah erleben möchte, sollte dies im Wustrower Hafen tun. Im Winter, wenn ein zugefrorener Bodden es erlaubt, sind hier die Liebhaber des Eissegelns unterwegs.

Eine fest verwurzelte Tradition in Wustrow stellt auch das jährliche Tonnenabschlagen dar. Es ist ein Wettkampf, bei dem in sportlicher Fairness der Sieger - der Tonnenkönig - ermittelt wird.

Karte Mecklenburg-Vorpommern - Wo liegt Wustrow?

 Klicken Sie hier um die externe Karte zu laden.

Fischland-Darß-Zingst - TIPP

Aktuelle Veranstaltungen

Upps, noch kein Eintrag?

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, welche alle dazu genutzt werden können,
Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen