Fischland-Darß-Zingst - Born a. Darß

Fischland-Darß-Zingst - Ostseebad Prerow

Ostsee, Leuchtturm Darßer Ort, Hafen

Das ehemalige Seefahrer- und Fischerdorf Prerow liegt im Norden der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Umgeben vom urwüchsigen Darßwald, einem Teil des Nationalparks Vorpommersche-Boddenlandschaft, ausgedehnten Salzwiesen und seichten Boddengewässern, bietet Prerow landschaftliche Gegensätze von großer Anziehungskraft.
Auf 5 km Länge erstreckt sich ein feinsandiger und steinloser Strand in der Prerower Bucht, einer der schönsten Strände Europas. Stellenweise ist er bis zu 90 m breit. Das Wasser in jener Bucht wird als glasklar beschrieben.

Ob zu Fuß oder per Rad durch den alten Baumbestand des Darßwaldes - man findet dank guter Beschilderung mühelos den direkten Weg vom Ostseebad Prerow zum Darßer Ort oder dem wild romantischen Weststrand. Diese sind Stellen, die als die landschaftlich schönsten an der deutschen Ostseeküste gelten. Aber nicht nur das. Dort am Darßer Ort befindet man sich auch am nördlichsten Punkt der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Besuchen Sie hier das Natureum Darßer Ort. Es ist eine Außenstelle des Deutschen Meeresmuseums, Stralsund. Die Anlage des Natureums beherbergt unter anderem den Leuchtturm Darßer Ort, von dem man eine herrliche Aussicht auf die Küste und den Dünengarten hat. Er gilt als das Wahrzeichen Prerows. übrigens kann man den Darßer Ort auch bequem mit einer Pferdekutsche erreichen.

Für Prerow selbst ist eine weitläufige Bebauung charakteristisch. Viele alte Kapitänshäuser zieren das Ostseebad. Sie sind erkennbar an liebevoll gestalteten Haustüren. Entdecken Sie die unterschiedlichen Motive dieser historischen Türen. Früher entstanden sie während langer Reisen auf dem Meer. Die Seeleute schnitzten und bemalten ihre Hauseingänge selbst. Einige Türen sind im Darß-Museum Prerow ausgestellt. Dieses Museum ist ein Landschaftsmuseum, das seit 1953 ständige Ausstellungen zur Geologie, zur Fauna und Flora der Halbinsel zeigt, aber auch die Geschichte der Segelschifffahrt und Fischerei würdigt.
Alljährlich, wenn der Darß-Marathon gelaufen wird, sitzen fleißige Spinnerinnen vor dem Museum, um die vorbeiziehenden Läufer anzuspornen. Für sie ist es der Spinn-Marathon. So manches Knäuel Wolle wird nach dem Spinnen an diesem Tag gewickelt.
Alljährlich am letzten Sonnabend im August findet in Prerow das Oldtimer-Sterntreffen statt. Neben klassischen Automobilen gibt es hier alte Fahrräder und Motorräder zu sehen.

Die Prerower Seemannskirche ist eines der ältesten Baudenkmäler der Region. Ursprünglich als Fachwerkkirche errichtet, vollzog sich bis 1830 ihr Wandel zu einer Backsteinkirche. Um die Kirche herum stehen alte, meist aufwendig gearbeitete Grabsteine - sie erzählen "Lebensgeschichten aus früheren Zeiten". Der älteste Grabstein stammt aus der Zeit um 1690. Im Kircheninnern sind Modellschiffe aus vergangenen Zeiten zu sehen, meist von Seeleuten in jahrelanger Arbeit angefertigt, später der Kirche aus Dankbarkeit übergeben.

Der Prerower Hafen befindet sich am Ende des Prerower Stromes. Er ist nur von der Boddenseite aus zu erreichen. Hier wird eines der beliebtesten Volksfeste "das Drachenbootrennen" jedes Jahr im Sommer ausgetragen.
Dem Hafen gegenüber liegt die Ostsee. Weithin sichtbar ragt dort die 395 m lange Seebrücke ins Meer. Alljährlich findet hier das Seebrückenfest statt, welches mit einem Feuerwerk seinen krönenden Abschluss findet.

Auch im Ostseebad Prerow gibt es den alten Brauch des "Tonnenabschlagens". Dabei handelt es sich um einen Wettstreit, der zu Pferde durchgeführt wird.

Prerow und seine Umgebung sind zu jeder Jahreszeit ein Ort, um Neues zu entdecken und Altes, Liebenswertes wieder zu finden.

Lust auf Prerow? Dann buchen Sie Ihre Unterkunft im Ostseebad.

zum Seitenanfang


Darßer Nachrichten


RSS Fischland-Darss-Zingst.net - RSS Feed Feed



Seite: Ostseebad Prerow - Fischland-Darß-Zingst

www.fischland-darß-zingst.net

Veranstaltungen